Kreisgruppe Helmstedt

Datenschutz

Paragraf

Die geltenden Daten­schutz­vorschriften, insbesondere die EU-Datenschutz-Grund­verordnung (DSGVO) sowie das Bundes­daten­schutz­gesetz, verpflichten uns zum ordnungs­gemäßen und zweck­gebundenen Umgang mit Daten der Nutzer*innen unseres Internet­auftritts. 

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Diese Daten­schutz­hinweise beschreiben die Verarbeitung personen­bezogener Daten bei Nutzung der Website der Kreis­gruppe Helmstedt des BUND-Landes­verbandes Niedersachsen, einschließlich der mobilen Applikationen (unsere „Apps“). Sie erläutert auch die Wahl­möglich­keiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personen­bezogenen Daten haben („Ihre Rechte“) und wie Sie uns kontaktieren können.   

I. Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Daten­schutz­beauftragten erreichen?

Der Verant­wortliche im Sinne der DSGVO ist:

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Landesverband Niedersachschen

Goebenstraße 3a
D - 30161 Hannover

Tel.: (0511) 965 69-0
Fax: (0511) 66 25 36  
bund(at)nds.bund.net

Vereins­register: Amtsgericht Hannover 3534 

USt-ID: DE115665368

Gesetzliche Vertretung:
Heiner Baumgarten, Landes­vorsitzender

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten durch uns oder zum Thema Daten­schutz allgemein wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutz­beauftragten, den Sie unter der o. g. Anschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: datenschutz(at)nds.bund.net

II. Ihre Rechte als Betroffene*r

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessen­werden“ (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personen­bezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Daten­übertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung von personen­bezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kunden­daten für Werbe­zwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Wider­spruchs­recht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Wider­spruch gegen eine Daten­verarbeitung zu begründen. Sofern die Daten­verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenen­rechte wenden Sie sich am einfachsten an die im Impressum angeführte Anschrift. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Daten­schutz­aufsichts­behörde.

III. Zur Verarbeitung personen­bezogener Daten durch den BUND

Nach­folgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personen­bezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Website gewähr­leisten und welche Arten von personen­bezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unserer Website – Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen („Server-Logfiles“) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebs­system, den Domain­namen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Websites korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

Nach unserem IT-Sicher­heits­konzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von drei Monaten gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Website zu erkennen und zu analysieren. Rechts­grundlage für die Daten­verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Hinweise zur Gewähr­leistung der Daten­sicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicher­heits­vorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personen­bezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Daten­transfer zu ermöglichen.

Alle Online-Formulare des BUND werden über eine sichere SSL/TSL-Verbindung aufgerufen und Ihre Daten darüber übermittelt. Sie erkennen diese Übermittlung an einem geschlossenen Schloss in der Status­leiste Ihres Internet­browsers. Ihre Daten sind auf dem Weg von Ihrem Computer zu uns verschlüsselt und können erst wieder auf unserem Server gelesen werden. Ein Sicherheits­zertifikat der Firma Let's Encrypt bestätigt die Authentizität. 

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Daten­zugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungs­bereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutz­maßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

IV. Einbindung von Angeboten fremder Dienste

Einbindung von Social-Plugins

Unsere Website verwendet Social Plugins („Plugins“) verschiedener sozialer Netzwerke wie zum Beispiel Facebook.com und Twitter.com. Diese Plugins dienen dem Zweck, Ihnen eine Interaktions­möglichkeit mit Ihren Kontakten bereitzustellen und interessante Informationen einfach verbreiten zu können. Diese Plugins sind an dem jeweiligen Logo im Netzwerk zu erkennen. Wir setzen eine 2-Klick-Lösung ein, sodass bei dem bloßen Besuch unserer Website keine Daten­übertragung stattfindet.

Erst, wenn Sie auf ein solches Plugin klicken, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Netz­werkes auf. Der Inhalt des Plugins wird durch das Netz­werk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Sofern diese Netz­werke ihren Sitz außerhalb der EU bzw. des EWR haben, können wir daher nicht ausschließen, dass Ihre Daten an einen Server außerhalb der EU/des EWR übertragen und dort verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang als auch den Nutzungs­zeitraum der Daten, die das jeweilige Netzwerk mithilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unseres Kenntnis­standes:

Durch die Einbindung des Plugins erhält das jeweilige Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internet­auftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei einem der Netz­werke eingeloggt, kann dieses Netzwerk diese Information Ihrem Profil zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass das Netzwerk Informationen über Ihren Besuch unseres Internet­auftritts erhebt, müssen Sie sich daher vorher ausloggen. Es besteht allerdings grund­sätzlich die Möglichkeit, dass das Netzwerk Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert, obwohl Sie sich dort nicht registriert haben bzw. nicht eingeloggt sind. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plugin-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plugin-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungs­profile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Markt­forschung und/oder bedarfs­gerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfs­gerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bildung dieser Nutzer­profile bei den Dienste­anbietern zu.

Rechts­grundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck, Dauer und Umfang der Daten­erhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Einstellungs­möglich­keiten zum Schutz Ihrer Privat­sphäre entnehmen Sie bitte den Daten­schutz­hinweisen der jeweiligen sozialen Netz­werke:

Einbindung von YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausge­statteten Seiten besuchen und ein dort verlinktes Video abspielen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surf­verhalten direkt Ihrem persön­lichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Aufrufe von YouTube-Videos werden nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer­daten finden Sie in der Daten­schutz­erklärung von YouTube.

Einbindung von OpenStreetMap

Diese Seite nutzt über eine API das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Daten­übertragung. Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffind­barkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer­daten finden Sie in der Daten­schutz­seite von OpenStreetMap und unter Legal_FAQ von wiki.openstreetmap.org.

V. Unsere Cookie-Richtlinie

Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“), als auch persistente (dauerhafte) Cookies.

Sie haben die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browser­einstellungen vornehmen. Sie haben grund­sätzlich die Wahl, ob Sie alle Cookies akzeptieren, beim Setzen von Cookies informiert werden oder alle Cookies ablehnen wollen. Sofern Sie sich für die letzte Variante entscheiden, ist es möglich, dass Sie unser Angebot nicht vollständig nutzen können.

Bei dem Einsatz von Cookies ist zwischen den zwingend erforderlichen Cookies und denen für weiter­gehende Zwecke (Messung von Zugriffs­zahlen, Werbe­zwecke) zu unter­scheiden.

Zwingend erforderliche Cookies bei Nutzung der Website

Wir setzen Session-Cookies auf unseren Websites ein, die für die Nutzung unserer Websites zwingend erforderlich sind. Darunter fallen Cookies, die es uns ermöglichen, Sie wieder­zuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren Nutzung unseres Angebots bei, indem sie z. B. die sichere Abwicklung der Waren­korbfunktion und des Bezahl­vorgangs ermöglichen.

Hinweis: Durch Deaktivierung von Cookies sind unsere Seiten der BUND Kreis­gruppe Helmstedt in ihrer Nutzung nicht eingeschränkt.

Einsatz von Cookies mit Ihrer Einwilligung

Nach­folgend erhalten Sie eine Übersicht zu den Cookies, die von uns mit Ihrer zu Beginn der Nutzung der Website erteilten Einwilligung eingesetzt werden. Bei jeder Darlegung des Einsatzes finden Sie zudem eine Opt-Out-Möglichkeit. Hierbei handelt es sich um Cookies zur Erfassung des Nutzungs­verhaltens unserer Website sowie um Cookies, die für Werbe­zwecke eingesetzt werden.

Einsatz von Cookies zur Erfassung des Nutzungs­verhaltens (Tracking)

Der Einsatz von Tracking-Cookies ermöglicht es uns, Nutzer*innen bei einem erneuten Zugriff auf unsere Website wieder­zuerkennen und so Nutzungs­vorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuzuordnen. So können wir wieder­holte Zugriffe auf unserer Website erfassen und zusammen­hängend analysieren.

Konkret werden folgende Tracking-Cookies eingesetzt:

Tracking durch Matomo

Wir verwenden auf unseren Internet­seiten das Webanalyse-Tool Matomo. In der von uns verwendeten Variante arbeitet Matomo mit einer Anonymisierung von IP-Adressen. Dabei werden die IP-Adressen vor einer etwaigen Nutzung für die Analyse des Nutzungs­verhaltens um die letzten beiden Oktetten gekürzt.

Damit ist ein Personen­bezug aus der IP-Adresse nicht mehr herstellbar. Ihre IP-Adresse wird auch nur in der verkürzten Form zur Durch­führung einer groben Geolokalisierung genutzt. Hier wird ihr Herkunfts­land und auch Ihr Access-Provider („Internetazugangs­provider“) ermittelt und gespeichert.

Das Analyse-Tool Matomo funktioniert durch das Setzen eines Cookies, das über das Ende Ihres Besuches hinaus als sog. „Persistent Cookie“ als kleine Textdatei auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Das Cookie hat eine Laufzeit von zwei Wochen und ermöglicht nicht nur das Wieder­erkennen von Benutzer*innen, die schon einmal auf der Website gewesen sind, sondern auch die nicht­personen­bezogene Analyse des Verhaltens von Besucher*innen auf der Website. Rechts­grundlage für die Speicherung des Cookies ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Sie haben die Möglichkeit, jede Form der Nutzer­analyse durch Matomo auf dieser Website künftig zu unterbinden, wenn Sie ein sog. „Opt-Out-Cookie“ setzen. Das können Sie in einer Checkbox tun, wenn Sie dort eine entsprechende Einstellung vornehmen.

Solange Sie dieses Cookie im Browser nicht löschen, wird eine Analyse Ihres Nutzer­verhaltens unterbleiben. Wenn Sie das Opt-Out-Cookie schon gesetzt haben, wird dies in der nach­folgenden Nachricht angezeigt und Sie haben dann die Möglichkeit, die Webanalyse für diese Website wieder zu aktivieren. 

VI. Respektierung von „Do not track“

Wir respektieren selbst­verständlich „Do not track“ (DNT). Bei DNT handelt es sich je nach Browser entweder um einen Schalter in den Programm­einstellungen oder ein nach­träglich zu installierendes Modul (Add-on bzw. Plug-in). Wird diese Option aktiviert, signalisiert Ihr Browser unserem Webserver, dass Sie keine Tracking-Maßnahmen ohne Ihre explizite Einwilligung wünschen. Daraufhin werden unsererseits automatisch sämtliche Tracking-Funktionen server­seitig deaktiviert.

Dies bedeutet auch, dass unsere Webseiten ohne Code für Piwik/Matomo und Google Analytics ausgeliefert werden. Dies gewähr­leistet best­möglichen Datenschutz, ohne dass Sie weiter­gehende Maßnahmen im Hinblick auf unsere Internet­präsenz ergreifen müssten.

Je nach verwendetem Internet­browser unterscheidet sich die Vorgehens­weise, nach der Sie die „Do not track“-Option aktivieren können. Folgen Sie hierzu den nach­folgenden Links: